Falls der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird können Sie hier zur Online-Version gelangen
600 pixels wide image
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen, 

mittlerweile sind wir schon im letzten Jahr der aktuellen Förderperiode. Unsere Teilprojekte und wir als IQ Landeskoordinierung werden auch in diesem Jahr mit unseren Angeboten und Informationen für Sie da sein. 

Viele Qualifizierungen starteten bereits im ersten Quartal, wie z. B. die Brückenmaßnahme Bildung und Beratung in Freiburg. Besonders gefreut haben wir uns über die positiven Rückmeldungen von ehemaligen Teilnehmenden, die Sie in dieser Ausgabe lesen können. Wir freuen uns ebenfalls über das gute Feedback der Gesundheitszentren Rhein-Neckar gGmbH, die in ihrem Gastbeitrag über die einjährige Qualifizierungsreihe von klever-iq berichtet. Zufriedene Teilnehmende erhoffen wir uns auch aus der Fortbildung der Stadt Freiburg für Handwerksbetriebe, die im April und Mai startet.

Auch auf YouTube sind unsere Teilprojekte aktiv: Die Videos zum Angebotsspektrum des Arbeitsmarktes in Heilbronn sind nun online. Für diejenigen, die den Fachtag „Antidiskriminierungs- und Gleichstellungsdaten für die kommunale Gestaltung der Migrationsgesellschaft“ von klever-iq verpasst haben, gibt es jetzt einen Zusammenschnitt mit den wichtigsten Aussagen der Referierenden.

Das letzte Förderjahr ist auch ein besonderes im IQ Netzwerk: Dieses Jahr feiern das Anerkennungsgesetz und der bundesweite Diversity-Tag ihr 10-jähriges Jubiläum. Dabei werden viele Aktionen im IQ Netzwerk angeboten, und wir laden Sie dazu ein, daran teilzunehmen oder selbst eine Aktion zu starten.

Unsere Angebote stehen natürlich auch Geflüchteten aus der Ukraine zur Verfügung.
Bitte nehmen Sie dazu Kontakt zu uns auf.

Eine angenehme Lektüre wünscht Ihnen das 

Koordinations-Team des IQ Netzwerkes Baden-Württemberg

Aus der Brückenmaßnahme der VHS Freiburg:
Erfolge aus Freiburg

In Freiburg ist das Coaching inzwischen das Herzstück der Brückenmaßnahme „Bildung und Beratung“. Die Teilnehmenden werden in ihrer Selbstwahrnehmung gestärkt und suchen gemeinsam mit den Koordinatorinnen Alternativen zum bislang eingeschlagenen Berufsweg. So gestärkt, gelingt dann auch der Einstieg besser, wie bei zwei ehemaligen Teilnehmenden der Maßnahme. Mehr dazu

TOP

klever-iq (adis e.V.):
Qualifizierungsreihe für Integrationsbeauftragte der GRN

Das IQ-Teilprojekt klever-iq hat 2021 die einjährige Qualifizierungsreihe „Diversitätsorientierte Einbindung von ausländischem Fachpersonal“ für die Integrationsbeauftragten der Gesundheitszentren Rhein-Neckar gGmbH (GRN) durchgeführt.

Welche Inhalte und Themen bei der Qualifizierungsreihe vermittelt wurden, erfahren Sie im Beitrag von Marianne Kandert von der GRN. Hier geht’s zum Beitrag

TOP

klever-iq (adis e.V.):

Video-Kurzfassung des Online-Fachtages

Klever-iq veranstaltete mit Citizens For Europe und in Kooperation mit dem Landesverband der kommunalen Migrationsbeiräte Baden-Württemberg (LAKA) im Juli 2021 einen hochkarätig besetzten Fachtag.

Aufgrund des großen Interesses an diesem Fachtag wurden nun die wichtigsten Aussagen aus den Beiträgen und der Diskussion in einem 15-minütigen Beitrag zusammengeschnitten. Erfahren Sie mehr über den Fachtag und die Video-Kurzfassung.
 
TOP

AEF Hornberg und ikubiz Mannheim:

Kommunikative Bedarfsermittlung in Betrieben

Seit Mitte 2021 bis Ende 2022 wird in den IQ-Landesnetzwerken die Kommunikative Bedarfsermittlung in Betrieben pilothaft erprobt.
Im IQ Netzwerk Baden-Württemberg ermitteln die Projektmitarbeiterinnen von AEF und dem ikubiz gemeinsam mit den ausländischen Mitarbeiter*innen und Vorgesetzten im Betrieb arbeitsplatzbezogene Sprachbedarfe und treffen die Wahl des geeigneten Instruments, mit dem diese adressiert werden können. Hier erfahren Sie mehr über das Pilotprojekt.

TOP

Stadt Freiburg:

Zweiteilige Fortbildung für Handwerksbetriebe

Das IQ-Projekt „Schlüsselkompetenz Vielfalt“ des Amtes für Migration und Integration der Stadt Freiburg veranstaltet zusammen mit der HWK Freiburg eine zweiteilige Fortbildung zum Thema „kulturelle Vielfalt“.

Die Fortbildung findet im April und im Mai statt und richtet sich an Ausbilderinnen und Ausbilder.  Mehr Infos zur Fortbildung

TOP

Stadt Heilbronn:

Fünf Videos zur Information für Neuzugewanderte online

Im Projekt „Migrantenorganisationen für den Arbeitsmarkt“ (MOfA) der Stadt Heilbronn entstanden im letzten Sommer fünf Kurzvideos zum Angebotsspektrum des Arbeitsmarktes in Heilbronn.

Die Clips sind in 11 Sprachen untertitelt und richtet sich an Neuzugewanderte. 

Freiburg International Academy:

AZAV-Zertifizierung der Vorbereitungskurse

Die Freiburg International Academy ist seit 2015 Teilprojekt im IQ Netzwerk Baden-Württemberg. Seitdem hat sie viele internationale Ärzt*innen, Zahnärzt*innen und Pflegefachkräfte unterstützt, sich auf die Kenntnisprüfung vorzubereiten.
Wir freuen uns sehr, dass die Vorbereitungskurse neu nach AZAV zertifiziert sind. Mehr dazu

TOP

Termine in Baden-Württemberg

24.03.2022 Online Netzwerktreffen: Onboarding für und mit Migrant*innen“, Veranstalter: Landratsamt Böblingen Projekt: MiQnet, im Rahmen der landesweiten Aktionswochen gegen Rassismus, weitere Infos 

06.04.2022 Online-Veranstaltung: „TreffPunkt Pflege: Internationale Pflegekräfte Ostwürttemberg“, Veranstalter: Welcome Center Ostwürttemberg in Kooperation mit dem Welcome Center Sozialwirtschaft und der AWO Stuttgart. Mehr Infos finden Sie unter folgendem Link hier, zur Anmeldung   

25.05.2022 Online-Schulung zu Thema Anerkennung ausländischer Abschlüsse 
für Mitarbeiter*innen der Agenturen für Arbeit und Jobcenter im Regierungspräsidium Karlsruhe, Veranstalter: ikubiz gGmbH, mehr Infos

Weitere Termine hier

TOP

10 Jahre Anerkennungsgesetz

Am 01.04.2012 ist das Anerkennungsgesetz in Kraft getreten. Die „Tage der Anerkennung“ bündeln bundesweit und international geplante Aktionen zum 10. Jahrestag des Anerkennungsgesetzes. Veranstaltungen, Publikationen und viele weitere Beiträge machen darauf aufmerksam, was in den letzten zehn Jahren erreicht wurde.

10 Jahre Deutscher Diversity Tag

Zum zehnten Mal Flagge zeigen:
Der 10. Deutsche Diversity-Tag findet am 31.05.2022 statt. Das Förderprogramm IQ unterstützt den Tag und ist mit zahlreichen eigenen Aktionen dabei.
Unternehmen und Organisationen, die am Diversity-Tag mitmachen möchten, können ihre Aktion auf der Webseite der Charta der Vielfalt anmelden. Aktion hier anmelden

Infos zur Ukraine

Infos zur Aufenthaltsrecht und Sozial-leistungen für Menschen aus der Ukraine:TOP

Neue Publikationen

190 pixel image width

Migrationsbericht 2020 des BAMF

Die Zuwanderung nach Deutschland ist überwiegend aus Europa bzw. anderen EU-Mitgliedstaaten geprägt. An der Spitze stehen dabei Rumänien, Polen und Bulgarien. Auf das Migrationsgeschehen im Jahr 2020 hat sich auch die Corona-Pandemie ausgewirkt. Hier geht’s zum Migrationsbericht
190 pixel image width

Neue IQ Themendossiers

Das IQ Netzwerk hat zwei neue Themendosssiers zur Berufsanerkennung von KFZ-Mechatroniker*innen und von Physiotherapeut*innen veröffentlicht. Darin wird verdeutlicht, wie der Einstieg in diesen Berufen als Fachkraft in Deutschland funktioniert. 
190 pixel image width

Neue Diversity-Arbeitgeber-Studie der ADS

Die Studie untersucht, inwiefern Diversity-Maßnahmen und Maßnahmen des Diskriminierungsschutzes rund 15 Jahre nach Einführung des AGG und der Gründung der Charta der Vielfalt in Unternehmen, Verwaltungen und dem Dritten Sektor umgesetzt werden. Hier geht’s zur Studie
190 pixel image width

Neues Video von Faire Integration

Im neuen Clip von Faire Integration wird der Unterschied zwischen Brutto und Netto erklärt und welche Beiträge für Sozialversicherungen und Steuer abgezogen werden. Im Laufe der nächsten Monate werden nach und nach Untertitel in verschiedenen Sprachen hinzugefügt. Hier geht's zum Clip
190 pixel image width

Prekär durch die Krise

Die IQ Fachstelle Einwanderung hat die Auswirkung der Pandemie auf die Arbeitsmarktsituation von Eingewanderten untersucht. Die Studie gibt Einblicke über die Folgen des Wirtschaftseinbruchs auf die Arbeitslosen- und Beschäftigtenzahlen und die Einkommen der Eingewanderten. Ergänzt werden die statistischen Analysen durch Eindrücke aus Interviews, die die IQ Fachstelle 2021 führte. Zur Studie.
Impressum 

Herausgeber:
Interkulturelles Bildungszentrum Mannheim gGmbH - ikubiz
(Koordinierungstelle des IQ Netzwerkes Baden-Württemberg)
N4, 1
68161 Mannheim
E-Mail: netzwerk-iq-bw@ikubiz.de

www.netzwerk-iq-bw.de

Redaktion: Georgette Carbonilla, Hüseyin Ertunç
Texte: Silke Bannasch, Georgette Carbonilla, Elisavet Emmanouilidis, Andreas Foitzik, Marianne Kandert , Stadt Freiburg/ HWK Freiburg, Katrin Thalweiser

Fotos: Canva.com, christina@wocintechchat/unsplash, GRN gGmbH, Netzwerk IQ/ANNEGRET HULTSCH Fotografie, VHS Freiburg

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
600 pixels wide image
Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Interkulturelles Bildungszentrum Mannheim gGmbH
Georgette Carbonilla
N4, 1
68161 Mannheim
Deutschland

0621 - 437 73 116
georgette.carbonilla@ikubiz.de
Wenn Sie diese E-Mail (an: georgette.carbonilla@ikubiz.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.